DigiCert Standard SSL
ab 229,00 € (inkl. MwSt.)

DigiCert Standard SSL

Das organisationsvalidierte SSL-Zertifikat DigiCert Standard SSL bietet für Ihre Unternehmensseite zahlreiche Vorteile. Mit dem abgebildeten Schloss in der Adressleiste des Browsers können Sie Ihren Kunden oder Seitenbesuchern die Sicherheit Ihrer Webseite auf den ersten Blick verdeutlichen und Zuversicht in Ihre Seriosität zu schaffen. Mit unseren DigiCert Produkten können Sie zudem Ihr SSL-Zertifikat auf einer beliebigen Anzahl an Servern installieren – und das ganz ohne versteckte Kosten!

Seit dem 01. September 2020 dürfen SSL-Zertifikate nur noch mit einer Laufzeit von bis zu 398 Tagen ausgestellt werden.
Achtung: Bei Zertifikaten, deren Laufzeit über einem Jahr liegt, erhalten Sie ein fortlaufendes Paket bestehend aus mehreren Zertifikaten.

MERKMALE

  • Certificate Authority: DigiCert
  • Sitz der CA: USA
  • Validierungstyp: Organization Validation
  • Ausstellungszeitraum*: 1-3 Werktage
  • Garantiesumme: $ 1.250.000
  • verfügbare Signaturalgorithmen: ECC , RSA
  • Root-Zertifikat: DigiCert Global Root G2
  • Signatur Hashalgorithmus: SHA-2
  • CSR: eigenes CSR
* nach erfolgreicher Prüfung Ihres Auftrags

VORTEILE

30 Tage Geld-zurück-Garantie
Kostenloser Austausch
Bei www.domain.de Bestellung Gratisabsicherung für domain.de
Schlosssymbol in Adresszeile

BROWSERABDECKUNG AB:

Chrome
Firefox 1.0+
Internet Explorer: 5+
Konqueror 2.2.1+
Microsoft Edge
Mozilla 7.0+
Netscape 4.5+
Opera 5+
Safari

VALIDIERUNGSGUIDELINE DIGICERT STANDARD SSL

 

1. Domain Authentifizierung

A) Der Domainname ist ein voll qualifizierter Domain Name (FQDN)

B) Die Unternehmensbezeichnung (Feld: Organisation) im CSR ist identisch mit der Registrierung im Handelsregister und dem Eintrag im öffentlichen Telefonbuch bei z.B. GmbH, GmbH & Co. KG, AG 

WICHTIG: Nicht registrierte Namenserweiterungen oder Abkürzungen sind nicht erlaubt

C) Der zu zertifizierende Domainname ist bei einem Anbieter registriert, der bei einer der folgenden Organisationen gelistet ist: 
  • ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) gTLDs (generische Top Level Domains): Für nicht länderbezogene Top Level Domains, z.B. .com, .net, .org, .biz
  • IANA (Internet Assigned Numbers Authority) ccTLDs (country-code Top Level Domains): Für länderbezogene Top Level Domains, z.B. .de, .uk, .au, .cn
WICHTIG: Der Domaininhaber muss die zu zertifizierende Organisation sein, keine Person
 
 
2. Organisationsvalidierung

A) Die Organisation ist ein aktives Unternehmen

B) Es liegt eines der folgenden Dokumente zur Validierung der Organisation vor:
  • Bei in einem öffentlichen Register eingetragenen Unternehmen / Vereinen  / Genossenschaften
    • Handelsregisterauszug / Vereinsregisterauszug / Genossenschaftsregisterauszug
  • Bei nicht ins Handelsregister eingetragenen Personengesellschaften
    • Gewerbeschein, ausgestellt auf den Inhaber
      • Hier wird das Zertifikat nicht auf die Unternehmung sondern nur auf den Vor- und Nachnamen des Inhabers ausgestellt werden Voraussetzung ist ein Eintrag bei www.upik.de)
    • Gewerbeschein ist auf einen Phantasienamen ausgestellt
      • Hier kann das Zertifikat auch auf den Firmen-Phantasienamen oder einen Markennamen ausgestellt werden (Voraussetzung ist ein Eintrag bei www.upik.de)
  • Öffentliche Einrichtungen
    • Für eine schnelle Validierung ist ein Eintrag bei www.upik.de hilfreich. Andernfalls wird ein Rechercheteam von Symantec (GeoTrust, Thawte) eingesetzt.
  • Sonstige
    • Markenbescheinigung / -urkunde (nur für Trading as oder Doing Business as)
    • Gründungsurkunde bzw. Gründungszertifikat
    • Unternehmens-, Verkaufs-, Wiederverkaufs- bzw. Handelslizenz
    • Statuten oder Partnerschaftspapiere
    • Nachweis der Registrierung des Handelsnamens oder des angenommenen Namens bzw. der Firma; Bescheinigung über einen fiktiven Namen
3. Die Telefonnummer der Organisation kann wie folgt nachgewiesen werden:

A) Für Organisationen mit Sitz in Deutschland existiert ein Eintrag in einer der folgenden Telefondatenbank:
 
B) Für Organisationen mit Sitz außerhalb von Deutschland muss entweder:ein Dun & Bradstreet (D&B) Bericht gesendet werdenoder die Telefonnummer in einer der folgenden Datenbank eingetragen sein:
  • ein Dun & Bradstreet (D&B) Bericht gesendet werden oder
  • die Telefonnummer anhand einer unter www.numberway.com aufgeführte Datenbanken für das jeweilige Land nachgewiesen werden können.
  •  

 

4. Bestätigung der Geschäftstätigkeit

A) Wenn das Unternehmen existiert weniger als 3 Jahre existiert, müssen zusätzlich folgende Nachweise eingereicht werden:

 
WICHTIG: Für Diesen Anruf wird eine vorvalidierte zentrale Telefonnummer verwendet. Stellen Sie bitte sicher, dass der Hauptansprechpartner unter dieser Telefonnummer erreichbar ist. Der Hauptansprechpartner muss eine im Unternehmen in Vollzeit angestellte Person sein. Ggf. muss eine zusätzliche Bestätigung durch die Personalabteilung stattfinden. Falls auf die Mailbox des Hauptkontaktes weitergeleitet werden sollte, wird eine Nachricht mit Rückrufinstruktionen und einem Sicherheitscode hinterlassen. Dieser wird beim Rückruf abgefragt und somit die Verifizierung des Hauptkontaktes sichergestellt.