AS/2- Zertifikat
ab 119,00 € (inkl. MwSt.)

AS/2- Zertifikat

Dieses Zertifikat von procilion zeichnet sich sowohl durch die für die AS2-Verbindung erforderlichen Zertifikatsattribute (nach den "Regelungen zum Übertragungsweg (RzÜ)“ des BDEW), als auch durch die komplette Prüfbarkeit der Zertifikate aus. Das AS2 (S/MIME)-Zertifikat Class 2 kann wahlweise mit den Signatur Hashalgorithmus RSASSA-PSS oder dem SHA256 ausgestellt werden. Da das Zertifikat den Vorgaben des BDEW (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.) entspricht, ist es besonders für Energieversorger gut geeignet. Nur noch ein AS2-Zertifikat für alle Marktrollen statt je ein Zertifikat pro Marktrolle.
 
*Es muss keine E-Mailadresse in den Zertifikatsdaten enthalten sein, da das Zertifikat nicht für eine E-Mailkommunikation eingesetzt wird. Dies wurde auch durch den BDEW bestätigt.

MERKMALE

  • Certificate Authority: Procilon Group
  • Sitz der CA: Deutschland
  • Class 2
  • Validierungstyp: Organization Validation
  • Ausstellungszeitraum*: 5-7 Werktage
  • Eintrag im Zertifikat: E-Mail-Adresse, Organisation & Land
  • verfügbare Signaturalgorithmen: RSA
  • Root-Zertifikat: procilon GROUP Customer RootCA 02
  • Signatur Hashalgorithmus: SHA-2 & RSASSA-PSS
  • Validierung: E-Mail- , Identitäts- & Organisationsvalidierung
  • CSR: eigenes CSR
* nach erfolgreicher Prüfung Ihres Auftrags

VORTEILE

DSGVO-konform
E-Mail-Signatur
E-Mail-Verschlüsselung
Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
Nutzung für Geschäftspersonen
Prevalidiert

VALIDIERUNGSGUIDELINE AS/2-ZERTIFIKAT

 

1. Validierung der E-Mail-Adresse

A) Die zu zertifizierende E-Mail-Adresse ist erreichbar.

2. Organisationsvalidierung

A) Es liegt eines der folgenden Dokumente zur Validierung der Organisation vor:
  • Bei in einem öffentlichen Register eingetragenen Unternehmen / Vereinen
    • Handelsregisterauszug / Vereinsregisterauszug
  • Bei nicht ins Handelsregister eingetragenen Unternehmen (GbR / OHG)
    • Auszug Gewerberegister
  • Freiberufler (u.a. Rechtsanwälte, Ärzte, Steuerberater)
    • Bestallungsurkunde oder Nachweis über die Zulassung
  • Genossenschaften
    • Auszug Genossenschaftsregister
  • Öffentliche Einrichtungen
    • Siegel auf dem Antragsformular (Punkt 4), ggf. Nachweis über Siegelberechtigung, wenn das Siegel keine Nummer enthält oder Auszug aus dem Siegelregister
  • Einzelfirmen
    • Gewerbeanmeldung + Mitgliedsbescheinigung der IHK + Eintrag bei UPIK (www.upik.de)

3. Validierung des Zertifikatsinhabers

A) Von dem Zertifikatsinhaber wird eine Kopie des gültigen Personalausweises (Vorder- und Rückseite) benötigt
 
4. Antragsformular
 
A) Bei der Zertifikatsbeantragung erhält man ein Antragsformular, welches ausgefüllt und von einem Zeichnungsberechtigten laut Handelsregister unterschrieben werden muss. Bei öffentlichen Einrichtungen wird zusätzlich ein Dienstsiegel auf dem Antragsformular benötigt.