Um eine PFX-Datei zu erstellen, benötigen Sie das Zertifikat, die Zertifikatskette und Ihren privaten Schlüssel. Der private Schlüssel wird dabei immer direkt mit dem CSR (Zertifikatsanforderung) erstellt und liegt nur bei Ihnen.

Wichtig!
Geben Sie Ihren privaten Schlüssel niemals weiter. Speichern Sie diesen immer an einem sicheren Ort.
Auch wir, die Mitarbeiter der PSW GROUP, fragen NIEMALS nach einem privaten Schlüssel.

Tipp: Eine Anleitung, wie Sie an Ihren alten privaten Schlüssel gelangen, finden Sie in unserem Beitrag „Wie exportiere ich einen privaten Schlüssel aus einer PFX-Datei?„.

Das Zertifikat und die Zertifikatskette können Sie in Ihrem Account über den Menüpunkt „Zertifikate“ herunterladen. Laden Sie zunächst also Ihr Zertifikat im Format „PEM – Einzelzertifikate (.crt)“ herunter. Sie erhalten dann eine zip-Datei, die je nach Produkt 3-4 Dateien enthält.

ihredomain.crt
intermediate1.crt
intermediate2.crt (nur bei bestimmten Produkten)
root.crt

1. Loggen Sie sich zunächst mit Ihren Zugangsdaten in Ihren PSW-Account ein. In Ihrem Account finden Sie dann unter dem Reiter „Tools“ den „Zertifikat-Konverter„.

Wie erstelle ich eine PFX-Datei über die PSW-Konsole_01

2. Der „Zertifikat-Konverter“ ist standardmäßig schon für die Erstellung einer PFX-Datei korrekt eingestellt.
Als Eingabeformat wird das Format „PEM“ und als Ausgabeformat die Auswahl „PKCS#12“ benötigt.

3. Nun wählen Sie bei der Abfrage „Zertifikat“ die Datei „ihredomain.crt“ aus. Wie oben in der Einleitung beschrieben, finden Sie diese in der heruntergeladenen .zip-Datei.

4. Vergeben Sie nun bei der Abfrage „Passwort“ ein eigenes Kennwort für die PFX-Datei. Dieses Kennwort wird für die Installation auf Ihrem Server wieder benötigt und sollte daher an einem sicheren Ort gespeichert werden.

5. Wählen Sie bei dem Punkt „Privater Schlüssel“ Ihren privaten Schlüssel aus, welchen Sie mit Ihrem CSR erzeugt haben.

6. Bei der Abfrage „Zwischenzertifikat 1“ übergeben Sie nun die „intermediate1.crt„-Datei und sofern vorhanden, bei „Zwischenzertifikat 2“ die „intermediate2.crt“ aus der heruntergeladenen .zip-Datei.

7. In der letzten Abfrage „Root-Zertifikat“ wählen Sie die „root.crt„-Datei aus der heruntergeladenen zip-Datei.

Wie erstelle ich eine PFX-Datei über die PSW-Konsole_02

8. Mit einem abschließend Klicken auf „Konvertieren“ wird eine PFX-Datei erstellt und Ihnen zum Download angeboten.

Wie erstelle ich eine PFX-Datei über die PSW-Konsole_03

Fertig! Die PFX-Datei kann nun mit dem Kennwort, welches Sie im Konverter vergeben haben, auf Ihren Servern installiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.