Bei Document-Signing-Zertifikaten gibt es je nach Zertifikat verschiedene Unterscheidungsmerkmale, die es vor dem Kauf eines Document-Singing-Zertifikates zu beachten gilt. Zum einen ist dies die Art von elektronischer Signatur bei einem Document-Signing-Zertifkat. Dazu gehören insbesondere die einfache elektronische Signatur (EES), die fortgeschrittene elektronische Signatur (FES) und die qualifizierte elektronische Signatur (QES).

Außerdem gibt es Document-Signing-Zertifikate, die sich eher für Privatpersonen eignen und solche, die mehr auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten sind.

Des Weiteren unterscheiden sich Document-Signing-Zertifikate nach der Anzahl der möglichen Signaturen: Von einer Signaturstaffelung von 500 Signaturen, 2000 Signaturen oder 5000 Signaturen bis hin zu einer unbegrenzten Anzahl von Signaturen ist dabei vieles geboten. Darüber hinaus gibt es sowohl Document-Signing-Zertifikate, die mit USB-Token ausgestellt werden und solche, die als Softwarezertifikat ausgestellt werden.

Für weitere Fragen steht Ihnen unser Support-Team unter der Telefonnummer +49 661 480 276 10 gerne zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.