Verschlüsselung

Website Anti-Malware Scans schaffen Vertrauen und schützen die Reputation von Unternehmen

30. November 2011
  • Verschlüsselung

Nicht nur Internet-Nutzer sondern auch Websites sind permanent Sicherheitsrisiken ausgesetzt. Denn Hacker manipulieren mittlerweile nicht mehr nur eigene Websites sondern auch die von seriösen Unternehmen, um ihre Schadprogramme – darunter Viren, Trojaner und Würmer – reichweitenstark im Netz zu verbreiten. Hierzu nutzen sie gezielt Sicherheitslücken in der Website-Programmierung und den Systemen der Website-Betreiber aus. Allein im vergangenen Jahr hat sich laut einem aktuellen Internet Security Thread Report von Symantec die Verbreitung von Malware über Websites fast verdoppelt.

Und infizieren sich auf diesem Wege Internet-Nutzer mit einem digitalen Schädling, ist dies nicht nur ärgerlich, sondern für das Unternehmen, über dessen Website dies stattfand, enorm reputations- sowie umsatzschädigend. „Darüber hinaus laufen Unternehmen, deren Websites gehackt und für die Verbreitung von Schadprogrammen missbraucht werden, Gefahr, dass ihre Internet-Präsenzen bei Suchmaschinen geblacklistet beziehungsweise die Viren-Scanner der eigenen Besucher und Kunden Alarm schlagen“, veranschaulicht Christian Heutger weitere negative Folgen.

Damit Unternehmen ihre Websites vor Hackern und digitalen Schädlingen schützen können, bieten die Internet Security-Spezialisten aus Fulda ab sofort neue Web Site Anti-Malware Scans von ihren renommierten Partnern GeoTrust und VeriSign an. Die Sicherheitstools scannen hierzu die zu schützende Website täglich auf Malware-Befall. Sie ermöglichen Betreibern außerdem ein Monitoring zur Identifizierung von schädlichen Aktivitäten und alarmieren sie umgehend, sobald entsprechender Schadcode identifiziert worden ist. Auf diesem Wege kann dieser zeitnah von den Website-Betreibern entfernt werden.

Damit auch den Website-Besuchern und Kunden die ergriffenen Schutzmaßnahmen und die so gewährleistete Sicherheit der Website nicht verborgen bleibt, generieren sowohl der VeriSign Malware Scan, der mittlerweile Bestandteil jeden VeriSign EV-Zertifikats der Produktlinien „Secure Site“ und „Secure Site Pro“ ist, als auch der GeoTrust Web Site Anti-Malware Scan entsprechende Trust-Label. Diese werden von den Unternehmen in ihre Websites eingebunden und informieren alle Besucher gut sichtbar mit Datumsangabe über den letzten erfolgreich verlaufenen Scan der Website und schaffen so Vertrauen. Das wiederum wirkt sich positiv auf Umsatzentwicklung und Reputation aus.



0 Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar