Verschlüsselung

Banking-Apps im Test

1. August 2017
  • Verschlüsselung

© vege - Fotolia.com

Banking-Apps: diese Apps testen wir

Unsere App-Tests erfreuen sich größter Beliebtheit. Auf Wunsch unserer Leserinnen und Leser werfen wir diesmal einen Blick auf Banking-Apps. Konkret testen wir die folgenden Kandidaten:

  • Consorsbank: Die App für iOS und Android verspricht „Mobiles Banking und Trading leicht gemacht“.
  • finanzblick: Neben iOS- und Android-Usern steht die Banking-App auch für Windows Phone-User bereit.

Den dritten Testkandidaten bestimmen Sie! Sie haben die Wahl:

  • Banking4: Eine Banking-App für alle Plattformen (PC, Mac, iOS, Android).
  • StarMoney: Auch diese App deckt Mobile-Plattformen wie iOS und Android ab.
  • N26: Ein etwas anderes Modell mit eigenem Girokonto und MasterCard für mobile Plattformen.

Ihren Wunschkandidaten können Sie uns in den Kommentaren, auf Facebook, Twitter, Google Plus oder per E-Mail zukommen lassen. Wir freuen uns über Ihre Beteiligung!

Was erwarten wir von den Banking-Apps?

Geldgeschäfte aus der Hosentasche – da sind die Erwartungen hinsichtlich der Sicherheit extra hoch geschraubt! Wir erwarten Apps, mit denen natürlich gängige Bankgeschäfte funktionieren. Das Ganze möchten wir grafisch übersichtlich aufbereitet sehen, sodass Statistiken durch den Banking-Alltag führen.

Die Bedienung der App soll leicht vonstattengehen – intuitives Vorgehen ist besser als Handbücher lesen. Die Sicherheit von Daten hat absolute Priorität und das sollte sich sowohl technisch als auch in den Rechtsdokumenten wie AGB und Datenschutzerklärung zeigen.

Natürlich möchten wir unsere Apps idealerweise auf verschiedenen Geräten verwenden können. Leicht erkennbar sollen Konditionen und das Unternehmen hinter der App sein, damit wir Transparenz erkennen können.

Was erwarten Sie außerdem? Teilen Sie uns Ihre Erwartungen gerne auf den oben erwähnten Kanälen mit!

Banking-Apps: die Testkriterien

Werden wir noch konkreter! Im Folgenden finden Sie unsere Testkriterien, um Ihnen den Weg zur hoffentlich ultimativen Banking-App zu zeigen:

  • Allgemeine Informationen:
    • Entwickler: Welches Unternehmen steckt hinter der App?
    • Land: In welchem Land befindet sich der Unternehmensstandort?
    • Finanzierung: Wie finanziert sich die App?
  • Rechtstexte:
    • Widerruf: Existiert eine Widerrufsbelehrung? Wie leicht oder schwer ist der Widerruf?
    • AGB & Datenschutzvereinbarung: Wie zeigen sich Sprache, Deutlichkeit und Auffindbarkeit?
    • Weitergabe persönlicher Daten: Welche Daten werden wie und zu welchem Zwecke weitergegeben?
    • Konditionen: Wie wird über die Konditionen aufgeklärt?
  • zur App:
    • Plattformen: Für welche Betriebssysteme eignet sich die App?
    • Datenzugriff: Auf welche Daten greift die App zu?
    • Kosten: Was kostet die App? Existieren In-App-Käufe?
    • Altersbeschränkung: Existiert eine Altersbeschränkung? Wie steht es um den Jugendschutz?
  • Sicherheit:
    • Datenspeicherung: Wie werden die Daten wo gespeichert?
    • Social Media-/Cloud-Anbindungen: Wird die Sicherheit der Daten durch unsichere Anbindungen womöglich untergraben?
    • TAN-Verfahren: Welches TAN-Verfahren wird verwendet, um Sicherheit zu gewährleisten?
    • Sicherheitsfeatures: Existieren weitere Features, die der Sicherheit dienlich sind?
  • Usability:
    • Nutzerfreundlichkeit: Wie lässt sich die App bedienen? Kommt man leicht damit zurecht?
    • Support: Existieren Handbücher, Anleitungen, Foren oder ein Support?
    • Funktionen: Welche Features bietet die App?

Welche Features halten Sie für unverzichtbar? Sprechen Sie uns an – gerne nehmen wir Ihre Kriterien mit auf!

Banking-Apps im Test

Ab kommender Woche testen wir – Sie können uns Ihre Wunschkriterien bis dahin noch mitteilen! In drei Wochen steht der dritte Testkandidat, den Sie bis dahin mitbestimmen können. Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme – wir möchten so testen, dass Sie einen echten Nutzen davon haben. Vielen Dank für Ihre Beteiligung!



0 Kommentar(e)

Schreibe einen Kommentar