x
    SUPPORT

Symantec Secure Site with EV

Secure Site with EV

1 Jahr899,- € inkl. MwSt.
2 Jahre1599,- € inkl. MwSt.


Extended Validation Zertifikate sind der neue SSL-Standard, da sie den höchsten Schutz für Unternehmenswebseiten bieten. Die grün-hinterlegte Adresszeile steigert das Vertrauen der Benutzer in die Sicherheit der Seite. Benutzer bleiben länger auf der Seite und brechen Transaktionen seltener ab.

Mit diesem SSL-Zertifikat erhalten Sie das weltweit bekannte Norton Secured Site Seal
mit Seal-in-Search Technologie. Die Anzeige des Siegels auf Ihrer Seite stärkt das Vertrauen Ihrer Kunden und kann Abbrüche bei Transaktionen deutlich reduzieren.

Die Schwachstellenanalyse und der tägliche Malware-Scan sind weitere Highlights des Zertifikats, denn es zeigt Ihren Kunden, dass Ihre Webseite täglich auf schädliche Software überprüft wird.

BESTELLEN

Das Wichtigste auf einen Blick:

Schnelle Ausstellung
Warranty
$ 1.750.000
dynamisches SiteSeal
Kostenlose & unbegrenzte Server Lizenzierung
Kostenloser Austausch
Bei Bestellung für www.domain.de
Gratisabsicherung für domain.de

RSA
verfügbarer Algorithmus
DSA
verfügbarer Algorithmus
ECC
verfügbarer Algorithmus


ab 7.0 und XP SP3
7.1
9.0
3.0
1.5
3.5.6
26.0
1.4.2
3.0
2.3
7.0
5.0
  • Ausstellende CA: Symantec
  • Sitz der CA: US
  • Ausstellungsdauer: * 3 - 10 Werktage
  • (* nach erfolgreicher Prüfung Ihres Auftrags)
  • Gültigkeitsdauer: 1 Jahr
Damit Ihr Zertifikat ausgestellt werden kann, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:
+ Validierungsguidelines
1. Domain Authentifizierung

WICHTIG: Für die Ausstellung eines OV-Zertifikates muss die Organisation ein eingetragenes Unternehmen sein. Folgende Angaben werden ebenfalls validiert: Firmierung (wie eingetragen), Straße, Hausnummer, PLT, Stadt, Bundesland, Land des Zertifikatsinhabers, Telefonnummer

Grüner Haken  Der Domain Name ist ein voll qualifizierter Domain Name (FQDN)

Grüner Haken  Die Unternehmensbezeichnung im CSR ist identisch mit der Registrierung in einem öffentlichen Register z.B. GmbH, GmbH & Co. KG, AG etc.

WICHTIG: Nicht registrierte Namenserweiterungen oder Abkürzungen sind nicht erlaubt. Organisationsnamen, die länger als 64 Zeichen lang sind, müssen sinnvoll gekürzt werden.

Grüner Haken Der zu zertifizierende Domain Name ist bei einem Anbieter registriert, der bei einer der folgenden Organisationen gelistet ist:
  • ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) gTLDs (generische Top Level Domains): Für nicht länderbezogene Top Level Domains, z.B.: .com, .net, .org, .biz
  • IANA (Internet Assigned Numbers Authority) ccTLDs (country-code Top Level Domains): Für länderbezogene Top Level Domains, z.B.: .de, .uk, .au, .cn
Grüner Haken Es existiert eine funktionierende E-Mail-Adresse die:
  • im WHOIS der zu zertifizierenden Domain eingetragen
  • oder innerhalb der zu zertifizierenden Domain liegt und wie folgt beginnt:
    • admin@,
    • administrator@,
    • hostmaster@,
    • postmaster@,
    • webmaster@
 

2. Organisationsvalidierung

Grüner Haken Die Organisation ist ein aktives Unternehmen

Grüner Haken Es liegt eines der folgenden Dokumente zur Validierung der Organisation vor:

Bei ins Handelsregister eingetragenen Unternehmen / Vereinen / Genossenschaf
  • Handelsregisterauszug / Vereinsregisterauszug / Genossenschaftsregisterauszug
Öffentliche Einrichtungen
  • Für eine schnelle Validierung ist ein Eintrag bei www.upik.de hilfreich. Andernfalls wird ein Rechercheteam von Symantec (GeoTrust, Thawte) eingesetzt.
Sonstige
  • Marken Bescheinigung / - urkunde (nur für Trading AS oder Doing Business As). Der Tradename wird im Zertifikat wie folgt dargestellt: Tradename {Originalfirmenname}
Grüner Haken Wenn das Unternehmen weniger als drei Jahre existiert müssen folgende Nachweise zusätzlich eingereicht werden: Kontokorrentkonto des Unternehmens muss schriftlich durch die Bank bestätigt und telefonisch durch den unterzeichnenden Bankangestellten verifiziert werden
3. Bestätigung der Geschäftstätigkeit
Grüner HakenWenn das Unternehmen weniger als drei Jahre existiert müssen folgende Nachweise zusätzlich eingereicht werden:
  • Kontokorrentkonto des Unternehmens muss schriftlich durch die Bank bestätigt und telefonisch durch den unterzeichnenden Bankangestellten verifiziert werden

4. Bestätigung der Geschäftsadresse
Grüner Haken Die Adresse des Zertifikatsinhabers ist als gültige Geschäftsanschrift in einem öffentlichen Register des Unternehmens oder Tochterunternehmens hinterlegt.

 

Grüner Haken Die Adresse ist eine physikalische Adresse und keine Postfachanschrift.

Grüner Haken Die Adresse kann durch folgende Instanzen bestätigt werden:
  • Ein gültiger Dun & Bradstreet (D&B) Report (www.upik.de)
  • Global Authentication and Verification Report
5. Bestätigung der Telefonnummer durch einen unabhängigen Dritten
Grüner HakenFür die telefonische Validierung des Zertifikatsinhabers ist ein Eintrag in einem der folgenden öffentlichen Telefonregister unabdingbar:
  • Für Organisationen mit Sitz in Deutschland:
    • www.upik.de
    • www.firmenwissen.de
    • www.dasoertliche.de
    • www.telefonbuch.de
    • www.gelbe-seiten.de
    • de.kompass.com
    • www.teleauskunft.de
    • www.1818.com
    • www.11880.com
    • home.meinestadt.de
  • Für Organisationen mit Sitz in der Schweiz:
    • www.upik.de
    • www.firmenwissen.de
    • ch.kompass.com
    • tel.search.ch
    • yellow.local.ch
    • www.1818.com
  • Organisationen mit dem Sitz außerhalb der DACH-Region benötigen einen Eintrag bei Dun & Bradstreet (D&B) bzw. dem lokalen Äquivalent.

WICHTIG
: Der Verifizierungsanruf erfolgt bevor das Zertifikat ausgestellt wird und kann mit jedem Mitarbeiter aus dem Unternehmen, der über die Bestellung informiert ist, geführt werden.Für diesen Anruf wird eine vorvalidierte Telefonnummer aus einem der obengenannten Telefonregistern verwendet. Stellen Sie sicher, dass der Ansprechpartner unter dieser Telefonnummer erreichbar ist.

6. Überprüfung der Anstellung und Berechtigung des Hauptansprechpartners

Grüner Haken Der Hauptansprechpartner, der bei der Bestellung als Zertifikatsinhaber angegeben wurde, muss im Unternehmen angestellt sein. Auch die beim Zertifikatsinhaber angegebene E-Mailadresse muss zum Unternehmen gehören und sollte bestenfalls die direkte E-Mailadresse des Haupansprechpartners sein.

Grüner Haken Der Hauptansprechpartner ist autorisiert, ein EV-Zertifikat im Namen des Unternehmens zu administrieren

NACH OBEN
Zertifizierer