PSW GROUP Logo
Telefon-Icon
Telefonischer Support
+49 661 480 276 10
+14 Jahre Erfahrung
Banner

Facebook übernimmt WhatsApp

WhatsApp

Im Februar wechselten 19 Milliarden US-Dollar den Besitzer, als Facebook – nicht sonderlich berühmt für herausragende Datenschutzqualitäten – den Messenger WhatsApp übernahm. Das mediale Echo war überwältigend und führte dazu, dass sich Nutzer mit den Sicherheitsbedenken, die Datenschützer gegenüber WhatsApp und Facebook hegten, auseinandersetzten. Ein Jahr nach Snowden hat das Thema Überwachung an Brisanz weiter gewonnen, und so ist es wenig verwunderlich, dass diese Nachricht alles andere als Begeisterung hervorrief.


Grund genug für uns, Messenger auf Herz und Nieren zu testen: Wir starteten unseren großen Messenger-Test und fassten die Ergebnisse für Sie übersichtlich in einem eBook (kostenfreier Download im PDF) zusammen. Mit zahlreichen Alternativen konnten wir Ihnen einen Überblick über Parameter wie Sicherheit inklusive Verschlüsselung und Usability spendieren. Und auch heute noch haben Sie die Möglichkeit, unseren Messenger-App-Konfigurator zu nutzen, um den Messenger zu finden, der Ihren Ansprüchen am nächsten kommt.


WhatsApp verschlüsselt Nachrichten mittlerweile – und zwar Ende-zu-Ende. Das ist ein riesiger Schritt in die richtige Richtung, wie auch heise Security-Chefredakteur Jürgen Schmidt denkt. Dass WhatsApp nach wie vor schlampig mit Ihren Daten umgeht, ist die Kehrseite der Medaille, und das wusste Konkurrent Threema zu kritisieren.

 
asfasdf